Der erste Schweizer Thinktank für Gesellschaftsfragen

Das Swiss Society Lab ist der erste Schweizer Thinktank, der sich ausschliesslich auf Gesellschaftsfragen konzentriert. Er ist als GmbH seit Oktober 2019 im Zürcher Handelsregister eingetragen.

Muriel Langenberger ist Gründerin und Geschäftsführerin der Denkfabrik Swiss Society Lab und bezeichnet sich als «political entrepreneur». Mit Ihrem Engagement will sie konstruktiv zu Veränderungen in der Gesellschaft beitragen. In den letzten zwanzig Jahren arbeitete sie in verschiedenen Ländern Europas mit Regierungen, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor zusammen, um das Potenzial von Kindern und Jugendlichen zu verbessern und Innovationen hin zu sozialen Veränderungen zu fördern.

Bis Ende 2019 führt sie als Mitglied der Geschäftsleitung der Jacobs Foundation den Bereich Programme Europa und verantwortet die strategische Entwicklung des Schwerpunkts Frühe Kindheit.

Vor 2013 war sie fünf Jahre beim Bund als Leiterin des Bereiches Kinder- und Jugendpolitik tätig. Zuvor arbeitete sie zwölf Jahre lang bei der führenden Schweizer Kinderhilfsorganisation Terre des hommes zuerst im Mittleren Osten, dann in Asien und zuletzt als Leiterin der Programme in der Schweiz.

Sie erwarb 1995 einen Master in Internationalen Beziehungen des Graduate Institute for International and Development Studies in Genf. Ihre Arbeitssprachen sind Französisch, Deutsch und Englisch. Sie lebt in der Schweiz zwischen Zürich und Lausanne.